Schalker Traditionself brilliert beim Jubiläumsspiel

„Die Null muss stehen!“ Diesen Satz bläute Schalkes Jahrhunderttrainer Huub Stevens seinen Spielern in den 90er Jahren immer wieder ein und führte die „Eurofighter“ damit 1997 sensationell zum UEFA-Cup-Sieg über den haushohen Favoriten Inter Mailand.

s04 2

Auch beim Spiel der Schalker Traditionself anlässlich des 25-jährigen Bestehens des FC Algermissen zogen die „Knappen“ diese Marschroute gandenlos durch. Die engagiert kämpfende Auswahl der Gastgeber fuhr zwar durchaus den ein oder anderen vielversprechenden Konter, hatte jedoch leider kein Glück im Abschluss.

Zur FotogalerieAuf der anderen Seite schlugen die Schalker insgesamt 19 Mal eiskalt zu. Dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel, ist den Torhütern Maxi Wilke und Achim Kruklat zu verdanken, die sich mutig der königsblauen Übermacht entgegen stellten und einige Großchancen vereitelten.

Als sechsfacher Torschütze glänzte der ehemalige U20-Nationalspieler René Lewejohann, Ferry Schmidt netzte vier Mal ein. Weltmeister Olaf Thon musste leider verletzt passen.Dennoch begleitete er sein Team und stand vor dem Spiel Moderator Olli Mau im Interview auf dem Platz Rede und Antwort.

stadionmag s04Das Stadionmagazin zum Spiel.

Gewinner waren auf alle Fälle auch die zahlreichen Besucher, die sich nach dem Gewitter dennoch ins Ostpreußenstadion aufgemacht haben. Die Schalker glänzten mit tollen Spielzüge und bewiesen eindrucksvoll, dass man das Fußballspielen eigentlich nicht verlernen kann. Neben dem Platz zeigten sie keine Berührungsängste, schrieben fleißig Autogramme und ließen sich geduldig mit den Fans fotografieren.

Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen. Beim Speed-Kick-Wettbewerb sicherte sich Jan Drewke zwei Tickets für ein Champions League-Spiel, die vom Autohaus Tschesche gestiftet wurden. Niklas Kiene wurde Zweiter und freute sich über zwei Bundesligakarten von Hannover 96.

In der Halbzeitpause fand das mit Spannung erwartete „Avacon-Elfmeterduell“ zu Gunsten der Algermissener Nachbarschaftshilfe statt. Deren Vorsitzende Silke Wirries erläuterte zuvor die Hintergründe und Ziele des Vereins. Mit dem Schalker Torwart Holger Gehrke hatten die Schützen eine wahrhaft hohe Hürde zu überwinden. Dennoch schafften es einige, so dass sich die Nachbarschaftshilfe nun über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von Avacon freuen darf.

Mit Public Viewing des Bundesliga-Auftakspiels Bayern München gegen den Hamburger SV klang dieser ereignisreiche Tag in Algermissen aus. Die Schalker freuten sich über den höchsten Sieg in diesem Jahr und auch die Algermissener gingen trotz der haushohen Niederlage nach einer denkwürdigen Veranstaltung glücklich nach Hause.  

FC Algermissen & Friends: Maxi Wilke, Achim Kruklat (Tor), Frank Teuteberg, Robin Rudat, Thomas Wichmann, Alex Bettels, Marco Stahl, Horst Wagener, Arnold Nothdurft, Michael Walter, Gorden Gartz, Christian Kaevel, Jens Busch, Oliver Kunth, Frank Bergmann, Frank Schwerdtfeger, Manfred Margo, Roland Bönig, Dennis Tschesche, Dirk Müller, Guido Jahn, Dirk Könnecker, Hans-Jürgen Pösel
Trainer: Oliver Kunth
Betreuer: Hans-G. Poschmann

FC Schalke 04 Traditionself: Holger Gehrke, Christoph Osigus (Tor), Andreas Blaumann (2), Olivier Caillas, Matthias Herget, Thomas Kruse, Klaus Marquardt, Tomasz Waldoch, Siegmar Bieber (2), Siegfried Böninghausen, Willi Landgraf (2), Carsten Marquardt, Günter Schlipper, Olaf Thon, Meric Yavuz (1), Rüdiger Abramczik (1), Reiner Edelmann (1), René Lewejohann (6), Ferenc Schmidt (4).
Trainer: Klaus Fichtel
Betreuer: Gerard Kuipers

Text: Oliver Kroll
Fotos: Marion Dillmann und Clemens Heidrich
 

Die Veranstaltung wurde präsentiert von:
rewe sbh avacon tschesche
 

 

Mit freundlicher Unterstützung von:
stahl haerkebistro agaudiocoophirsch algermissen goalkeepingplatz mollvgh schulze

 
Veranstalter:
veranstalter